Wartung und Handhabung

Arbeiten an Ihrem Fahrzeug sollten nur von ausgebildeten Fachkräften durchgeführt werden. Zum Beispiel durch unseren Vor-Ort Service.
 

Elektrostarter


 

  1. Stellen Sie den Motorroller sicher auf den Hauptständer. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass der Seitenständer eingeklappt ist. Bei ausgeklapptem Seitenständer kann der Motorroller aus Sicherheitsgründen nicht gestartet werden.
  2. Drehen Sie den Zündschlüssel nach rechts auf die Position AN.
  3. Ziehen Sie einen Bremshebel.
  4. Drehen Sie den Gasgriff leicht nach hinten und drücken Sie den Startknopf.



Zündschloss


  • Position 1: In dieser Position können Sie den Schlüssel abziehen. Der Motor ist abgeschaltet.
  • Position 2: In dieser Position ist der Motor startbereit bzw. angeschaltet.
  • Position 3: In dieser Position ist das Lenkradschloss verriegelt. Wenn Sie den Motorroller abstellen, verriegeln Sie immer das Lenkradschloss. Achten Sie darauf, dass der Lenker in einer geeigneten Position ist, damit das Schloss einrastet.


Zündschloss mit Lenkradschloss 



Haupt- und Seitenständer & Kickstarter


  • Seitenständer: Um den Seitenständer zu benutzen, stellen Sie sich mit dem rechten Fuß auf den Seitenständer und drücken ihn herunter. Tipp: Bei ausgeklapptem Seitenständer lässt sich der Motor nicht starten.
  • Hauptständer: Um den Hauptständer zu benutzen stellen Sie sich mit dem rechten Fuß auf den Hebel des Hauptständers, fassen mit der rechten Hand den Gepäckträger, mit der linken Hand den Lenker (linke Seite) und ziehen das Fahrzeug zurück. Den Hauptständer dabei mit dem Fuß nach vorne drücken.
  • Kickstarter: Mit dem Kickstarter können Sie den Motorroller auch dann starten, wenn die Batterie für den E-Starter zu schwach ist. Stellen Sie dafür einfach die Zündung auf "Ein" und treten Sie den Kickstarter mehrfach und gleichmäßig durch. Hierzu sollte nicht zu viel Kraft aufgewendet werden um eine Beschädigung des Kickstarters zu vermeiden.



Benzinstand & Tankdeckel


Tanken Sie nur Super oder Super E10 Benzin (95 Oktan).

Wenn der Zeiger der Benzinstandsanzeige in den roten Bereich zeigt, sollten Sie so schnell wie möglich eine Tankstelle aufsuchen (es sind dann nur noch ca. 0,5 l Reserve im Benzintank - Wenn der Benzinstand zu weit sinkt, könnte der Motor Luft ansaugen und ausfallen.). Öffnen Sie den Tankdeckel indem Sie ihn links herum drehen. Nach dem Tanken vergewissern Sie sich bitte, ob der Tankdeckel wieder fest verschlossen ist. Benzindämpfe nicht einatmen 

  • Schalten Sie den Motor des Fahrzeugs vor der Betankung grundsätzlich aus.
  • Tanken Sie fernab von offenem Feuer, Funken oder glühenden Gegenständen. Explosionsgefahr!
  • Überfüllen Sie den Tank nicht und stellen Sie sicher, dass der Tankdeckel fest verschlossen ist.
  • Vermeiden Sie ein Überlaufen des Tanks. Falls Benzin übergelaufen sein sollte, starten Sie den Motor erst wieder wenn alles trocken ist.
  • Vermeiden Sie den Kontakt mit Benzin oder den Dämpfen.
  • Lagern Sie Benzin außerhalb der Reichweite von Kindern.

 

Motoröl


Nur für Viertakt Motorroller

Verwenden Sie Motoröl mit der Spezifikation SAE 10-W40. Details finden Sie bei den Technischen Daten.

Bitte kontrollieren Sie regelmäßig den Motorölstand Ihres Motorrollers und füllen Sie gegebenenfalls Motoröl nach. Das Motoröl muss nach den Vorgaben im Wartungsplan gewechselt werden. Sollten Sie häufig in schmutziger/staubiger Umgebung oder viel Kurzstrecke fahren sollte das Motoröl häufiger gewechselt werden. Fragen Sie hierzu bei der nächsten Inspektion einfach einen unserer Techniker.